webdesign

die flüchtigkeit der digitale aufhalten.

sich auf den inhalt beziehen.

den blick auf das wesentliche lenken.

zugang für alle ermöglichen.

aussagen in farbe und form verwandeln.

freiheit für eure ideen.



webdesign ist schlüssel, ist zugang, ist expression.

hier eine kleine auswahl meiner arbeiten:

wichtig ist mir der ständige austausch, die diskussion, das abwägen, das ausprobieren. eine webseite ist immer suche, ein experiment, eine frage, die genauso beantwortet werden kann wie verworfen werden, eine möglichkeit, die mit einem knopfdruck wieder für immer verschwinden wird, eine phantasie. sie ist eine zeichnung, ein entwurf, im besten fall eine fotografie. aber mehr auch nicht.

es gibt hier keine flash-animationen.
so wenig java wie möglich.
perl, wo notwendig
es gibt standardkonformes xhtml und es gibt css-stylesheets.
es gilt die zugänglichkeit der seiten für alle zu gewährleisten, unabhängig vom betriebssysten, vom browser, von der verwendeten soft- und hardware, von der bandbreite der datenübertragung.